Angeleitete Gesprächsgruppe für Betroffene von sexueller Gewalt

Was erwartet Sie?

In der Regel gibt es kein Programm oder vorformuliertes Ziel.  An jedem Treffen steht ein von den Teilnehmeenden gewünschtes Thema im Mittelpunkt. Sie finden hier die Möglichkeit, andere Betroffene kennen zu lernen, sich auszutauschen, gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam Lösungen zu finden.

 

An der Gruppe teilnehmen können Menschen, die selbst sexuelle Gewalt erlebt haben. Ob nun in der Kindheit oder Jugend, eine Vergewaltigung oder die sexuelle Ausbeutung in der Beziehung - jegliche Form von sexueller Gewalt  kann enorme Auswirkungen auf das weitere Leben der Betroffenen haben.

 

Es geht nicht  um das Erzählen und Durcharbeiten der sexuellen Gewalterfahrungen.

Die angeleitete Gesprächsgruppe ist kein Ersatz für eine Therapie, sondern unterstützt im Alltag eigene Quellen der Kraft zu finden, spendet Erholung und lässt Sie neue Energien schöpfen.

 

Bitte setzen Sie sich auch mit den Gruppenregeln auseinander.